Was sind streng akzessorische Merkmale?

Streng akzessorische Merkmale gehören unmittelbar zum Tatbestand einer Straftat. Sie sind damit keine besonderen persönlichen Merkmale des Täters, sondern tatbezogen. Ob sie beim Teilnehmer vorliegen, ist dann unerheblich, ihr Fehlen führt nicht zu einer Strafmilderung nach § 28 Abs. 1 oder zur Nichtberücksichtigung gemäß § 28 Abs. 2.

Beispiel: A stiftet B dazu an, den C zu töten. Die Tötung des C ist ein streng akzessorisches Merkmal eines Totschlags, das Töten ist also kein persönliches Merkmal des Täters. Die Strafe des A wird also nicht gemildert, weil er in seiner Person nicht getötet hat.

Click to rate this post!
[Total: 5 Average: 5]