Was ist eine Bande?

Als Bande bezeichnet man Verbindungen zwischen mehreren Person, die sich zur gemeinsamen Begehung von Straftaten verbunden haben. Wird eine Straftat durch eine Bande begangen, so tritt in der Regel eine erheblich höhere Strafdrohung ein.

Nach der Rechtsprechung sind für eine Bande mindestens drei Personen nötig. Denn nur dann realisiert sich die besondere Gefährlichkeit einer Bande dadurch, dass auch ohne die Mitwirkung eines einzelnen Bandenmitglieds immer noch mehrere andere zusammenarbeiten können. Eine Verbindung mehrerer Personen wird allgemein als bedrohlicher für den Rechtsfrieden gesehen, weil dadurch eine Spezialisierung und Professionalisierung der Tatbegehung erreicht werden kann.

Dabei werden aber auch Personen mitgezählt, denen nach dem Bandenplan nur eine Gehilfentätigkeit zukommt.