Welches Rechtsgut wird durch den Untreuetatbestand geschützt?

Untreue ist ein reines Fremdschädigungsdelikt, weder ist eine Vermögensverschiebung noch eine Bereicherungsabsicht erforderlich. Zudem ist die Untreue ein Sonderdelikt: Täter kann jedoch nur sein, wer in einem besonderen Pflichtenverhältnis steht