Was ist Ersatzhehlerei?

Straflose Ersatzhehlerei ist gegeben, wenn sich die Hehlerei nicht auf die unmittelbar aus deiner Straftat stammende Sache, sondern auf eine Ersatz für diese erhaltene Sache bezieht.

Der Wortlaut des § 259 bezieht sich eindeutig nur auf die gestohlene bzw. erlangte Sache selbst, nicht auf deren abstrakten Wert. Dies gilt auch bei Geld, da der Vorschrift keine Einschränkung insoweit zu entnehmen ist.

Wann ist eine fahrlässige Brandstiftung strafbar?

Die Strafbarkeit der fahrlässigen Brandstiftung richtet sich nach § 306d, der aber auf die Vorsatzdelikte der §§ 306 und 306a verweist. Dadurch ergibt sich die Strafbarkeit fahrlässiger Brandstiftung in folgenden Fällen:

  • an bestimmten fremden Sache (§ 306)
  • an denselben Sachen, wenn sie zwar nicht fremd sind, aber ein Mensch gefährdet wird (§ 306a Abs. 2)
  • an bestimmten weiteren Sachen, wobei diese weder fremd sein müssen noch ein Mensch gefährdert werden muss (§ 306a Abs. 1)